Suche starten
Menü schließen Menü öffnen

Fünf Tage lang kein Schulstress

Winterfreizeit der MS Lauterhofen begeistert die Schüler der beiden 7. Klassen

Während die „Profis“, d. h. die wenigen unter uns, die Ski fahren konnten, bereits am ersten Tag zusammen mit Herrn Dürr die verschiedenen Pisten der Skiregion Klausberg erkundeten, machten die Anfänger im „Klausiland“, einem Anfängerbereich mit mehreren Zauberteppichen erste zum Teil auch unerfreuliche Bekanntschaften mit dem kalten Schnee. Frau von Seydewitz, Frau Wittmann, Frau Leidl und Herr Mederer versuchten sie in die Geheimnisse des alpinen Skilaufs einzuführen. Die meisten von ihnen standen zum ersten Mal auf zwei Brettern, so dass Stürze natürlich nicht ausblieben. Im Laufe der Woche konnten sich alle Schülerinnen und Schüler über tolle Leistungssprünge freuen. Spätestens am letzten Tag konnten die meisten die tolle Aussicht vom Gipfel des 2500 Meter hohen Klausberges genießen und auf einfachen, aber sehr abwechslungsreichen Pisten ihren Lernerfolg testen. Neben dem Skifahren standen noch zahlreiche weitere Aktivitäten auf dem Programm. So machten wir bereits am ersten Abend eine Nachtwanderung zum Gruberhof, einem der ältesten Bergbauernhöfe im Ahrntal. Untergebracht waren wir in dem tollen *** Hotel Steinpent in St. Johann in Südtirol, hier ging es natürlich hoch her und viele von uns machten z. T. ganz neue Erfahrungen. Betten machen, Zimmer aufräumen, Tisch decken und abräumen, standen auf dem Tagesprogramm, ohne die Hilfe der Eltern war dies für manch einen eine lehrreiche Erfahrung. Vor allem das hervorragende Essen schmeckte allen sehr gut. Das Vorurteil, dass Jugendliche keinen Salat essen, wurde durch das äußerst abwechslungsreiche Salatbuffet, welches uns täglich präsentiert wurde, in jedem Fall widerlegt.

An den weiteren Abenden wurden die Schüler über das Tauferer Ahrntal und die besondere Bedeutung des Umweltschutzes informiert oder sie vergnügten sich zusammen mit ihren Lehrern bei Brettspielen und unternahmen eine weitere Nachtwanderung mit Lagerfeuer.

Viel zu schnell kam der Samstag, wo es dann nach einer interessanten Führung durch die imposante Burg von Sand in Taufers hieß, Abschied zu nehmen von den Südtiroler Bergen. Einige blickten beim Vorbeifahren noch etwas wehmütig auf den Lift, der die Skifahrer nach oben ins Skigebiet brachte. Insgesamt waren die Schüler aber froh, eine so schöne und erlebnisreiche Winterfreizeit verbracht zu haben.

Klasse M 7 Mittelschule Lauterhofen

« Zurück