Suche starten
Menü schließen Menü öffnen

Haus- und Pausenordnung

Hausordnung

  1. Ich komme pünktlich und bereite mich auf den Unterrichtsbeginn vor.
  2. Ich hinterlasse Schulräume und Aula sauber und ordentlich.
  3. Die Wege im Schulgebäude werden ruhig und ohne zu rennen zurückgelegt.
  4. Ich trenne und entsorge den Müll in die vorgesehenen Abfallbehälter.
  5. Ich achte das Eigentum der Schule, das der Mitschüler und Lehrer und gehe damit pfleglich um.
  6. Ich gehe möglichst vor dem Unterricht oder am Anfang oder Ende der Pausen zur Toilette. Als sonstiger Aufenthaltsort ist die Toilette nicht gestattet.
  7. Bis einschließlich zur 7. Klasse besteht Hausschuhpflicht.
  8. Ich komme angemessen gekleidet in die Schule.
  9. Nicht erlaubt ist das Mitbringen gefährlicher Gegenstände oder von Gegenständen, die den Unterricht stören könnten.
  10. Für mitgebrachte Mobilfunktelefone und sonstige digitale Speichermedien (Kurzform „Handy“) übernimmt die Schule keine Haftung bei Beschädigung oder Diebstahl.

    a) Mitgeführte Handys sind beim Betreten des Schulgebäudes auszuschalten, Stummschalten genügt nicht!
    b) Bei Verstoß gegen diese Regelung muss das Handy bis Schulschluss bei der jeweiligen Lehrkraft abgegeben werden.
    c) Bei wiederholtem Verstoß gegen diese Regelung werden in Absprache mit der Schulleitung weitere Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen verhängt.
  11. Wir gehen achtsam miteinander um. 
  12. Wir treten allen Fällen von Gewalt, Mobbing etc. entschieden entgegen.
  13. Das Mitbringen von jugend- und gesundheitsgefährdenden Gegenständen, Alkohol oder Drogen jeglicher Art ist untersagt und zieht strafrechtliche Konsequenzen nach sich.
  14. Das Werfen von Schneebällen ist auf dem gesamten Schulgelände untersagt.
  15. Das Rauchen ist auf dem gesamten Schulgelände nicht erlaubt.
  16. In Freistunden bleibe ich in der Aula oder auf dem unteren Pausenhof innerhalb der gelben Markierung. Ich achte darauf leise zu sein und störe niemanden beim Lernen.
  17. Ortsansässige Schüler dürfen nach der 5. Stunde das Schulgelände verlassen. Auswärtigen Schülern ab der 8. Klasse ist dies mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten gestattet.

Pausenordnung und -regelung

Pausen-Sommerregelung:

18. Ich entscheide mich zu Beginn der Pause für die „bewegte Pause“ oder den unteren Pausenhof. Die Pausenhöfe werden während der Pause nicht gewechselt.
19. Jede Klasse ist für die eigene Spielekiste verantwortlich.

Pausen-Winterregelung:

20. Alle Schüler, die Unterricht im oberen Teil des Schulgebäudes haben, stellen sich auch am oberen Eingang an.
21. Alle anderen Schüler gehen am unteren Eingang geordnet zurück ins Schulhaus.
22. Ich lasse auf dem gesamten Schulgelände Sträucher in Ruhe.
23. In der Innenpause kann ich mich an folgenden Orten aufhalten:

  • Klein Aula
  • Große Aula
  • Übergänge zwischen den Gebäudeteilen
  • Treppenhaus
  • Gang vor dem Computerraum
  • Bereich vor dem Schülercafe

24. Alle Klassen ab der 3. Klasse haben wöchentlich wechselnden Pausendienst (oberer und unterer Pausenhof und Aula)
25. Ich übernehme Verantwortung für mein Handeln und trage beim Verstoß gegen die Haus- und Pausenordnung alle Konsequenzen.

Lauterhofen, 26.05.2017

Rektor/1. Schülersprecher
Bernhard Dürr/Sina Schmidt                                                                     

1. Elternbeiratsvorsitzender Grundschule/1.Elterbeiratsvorsitzende Mittelschule
Graf Silke/Händlmayer Diana